Was bedeutet UMTS?

Was bedeutet UMTS?

UMTS ist eine Abkürzung und steht für  Universal Mobile Telecommunication Systems. Dieser englische Begriff bezeichnet einen Standard der 3G, also der dritten Generation. Er dient der Datenübertragung über das Mobilfunknetz. Die Verwendung dieses Systems führt dazu, dass Daten wireless, also drahtlos und mit einer schnelleren Geschwindigkeit übertragen werden als in den Netzen der 2G, also zweiten Generation der Mobilfunkstandards. Dies liegt an den höheren Raten für die Datenübertragung.

Wofür ist es geeignet?

  • Telefonie
  • Internetzugang
  • Multimediadienste

Es ist also nicht nur Telefonie, sondern auch die Nutzung von Internet und Multimediadiensten möglich. Das Surfen im Internet sowie das Empfangen und Senden von Mails über das Handy werden so besonders angenehm. Auch bei Diensten, bei denen eine Verwendung ohne UMTS denkbar wäre, macht eine Nutzung wegen der komfortablen Geschwindigkeit meist Sinn. Dank dem Datenübertragungsverfahren  HSDPA  kann es mit DSL verglichen werden. HSDPA, also High Speed Downlink Packet Access, steht jedoch nicht überall zur Verfügung und bietet eine Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s.

Wo ist UMTS verfügbar?

In Deutschland sind die großen Städte und dicht besiedelten Gebiete bereits versorgt, wobei weiter ausgebaut wird. Mobiltelefone mit UMTS können, falls dieses nicht verfügbar ist, ebenso GSM nutzen. GSM steht für Global System for Mobile Communications und ist vor allem für das Führen von Telefonaten und das Versenden von SMS geeignet. Darüber, welche Datenverbindung nun die beste ist, müssen Sie sich keine Gedanken machen, da das Handy sich meist automatisch für die beste Datenverbindung entscheidet. Die verschiedenen Mobilfunknetze sind teilweise unterschiedlich gut ausgebaut.

Inhalt wird geladen

laden...