Was versteht man unter Machine-to-Machine?

 

Machine-to-Machine steht für die Datenkommunikation, also den Informationsaustausch, zwischen zwei oder mehreren Maschinen. Häufig wird es durch M2M abgekürzt. Die Datenkommunikation kann besonders komfortabel und wireless, also drahtlos, über das Mobilfunknetz geschehen. Eine häufig verwendete Abkürzung ist M2M. Geeignete SIM-Karten und weitere Informationen gibt es bei M2M-mobil.

Welche Anwendungsbereiche gibt es für Machine-to-Machine?

Zu den zahlreichen Anwendungsbereichen der mobilen Datenkommunikation zählen:

•    Energiemetering
•    Automatenmanagement
•    Gebäudeüberwachung
•    Logistik und Fuhrparkmanagement
•    Telemedizin

Machine-to-Machine erleichtert in vielen Bereichen erheblich den Alltag, spart Personal und Zeit. Auch an schwer erreichbaren Orten ermöglicht es eine einfache Überwachung von Maschinen. Oft kann dank zuverlässiger Informationen auf manuelle Kontrollen verzichtet werden.  Automaten lassen sich von überall steuern und überprüfen. Gebäude können zuverlässig überwacht werden. Pflegebedürftige Patienten führen dank Patientenüberwachung ein freieres Leben. Lagerbestände werden überprüft und zum perfekten Zeitpunkt aufgefüllt. PV-Anlagen lassen sich unkompliziert überwachen und ermöglichen so eine optimale Ausnutzung. Dies sind nur einige der vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Machine-to-Machine Kommunikation. Geeignete SIM-Karten finden Sie bei M2M-mobil.


Inhalt wird geladen

laden...